Mittwoch, 20. Juni 2018
Sie sind hier: 

News - Aktuelles

17.02.2018

erfolgreiche Teilnahme am Informatik-Wettbewerb

Von: Stefan Cloerkes
1076 mal gelesen

Schüler des Technischen Gymnasiums, LK Informatik, erhielten jetzt Urkunden

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Vielfältig und unterhaltsam gestalten sich die Aufgaben des jüngsten Informatik-Bibers. Auf den ersten Blick ist das, was die Schülerinnen und Schüler hier begeistert, reine Knobelei am Computer, tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen.

Spielerisch setzten sich vergangenen Herbst die Jugendlichen aus dem Informatik Leistungskurs, LK IT, der TG74 beim Online-Contest mit Fragen der Informatik auseinander -  was ohne Vorkenntnisse möglich war und dadurch die Motivation steigerte. Zumal man sich erst wenige Wochen im Unterricht mit Informatik befasst hatte.

Auszeichnungen erhalten

Jetzt kamen die Sieger- und Teilnahmeurkunden, die Frau Dr. Hillebrand, Lehrerin des Leistungskurses, den stolzen Schülern aushändigte. Immerhin erhielten 2 Schüler des BKU einen "Ersten Preis": sie waren unter den besten 2% in der Altersklasse Stufe 11-13 aller bundesweiten Teilnehmer: Niklas Poelen und Matti Weyergraf. Jetzt denken Einige darüber nach, sich auch den Herausforderungen des anspruchsvolleren "Jugendwettbewerbs Informatik" zu stellen.

Interaktive Aufgaben begeistern

Es sind die Aufgaben, die den Informatik-Biber so attraktiv machen. 40 Minuten stehen den Schülerinnen und Schülern für 15 Fragestellungen zur Verfügung. Die Themen sind unterhaltsam und aktuell, die Bearbeitung vielfach interaktiv. Die Jugendlichen können bei einigen Fragestellungen direkt sehen, wie sich ihre Ideen auf die Lösung auswirken. Die Motivation steigt, wenn sie am Bildschirm mitverfolgen können, wie sich die Aufgabe durch die eigene Lösungsidee verändert

Der Informatik-Biber

Der Informatik-Biber ist das Einstiegsformat der bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF). Träger von BWINF, und damit auch des Informatik-Bibers, sind die Gesellschaft für Informatik e. V., der Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und das Max-Planck-Institut für Informatik; gefördert wird BWINF vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Weitere BWINF-Projekte sind der Bundeswettbewerb Informatik, der Jugendwettbewerb Informatik und das Auswahlverfahren für das deutsche Team bei der Internationalen InformatikOlympiade (IOI)

mehr Infos: https://www.bwinf.de/