Sonntag, 20. Mai 2018
Sie sind hier: 

News - Aktuelles

29.04.2018

Betriebsbesichtigungen bei dem Werkzeugmaschinenhersteller OKUMA Europe GmbH in Krefeld-Fichtenhain und Jongen Werkzeugtechnik GmbH in Willich Münchheide

Von: Achim Koervers
243 mal gelesen

Zerspanungsmechanikerklasse on tour

Am Freitag, den 27.04.2018 besuchte das 3te Lehrjahr der Zerspanungsmechanikerklasse des Berufskolleg-Krefeld-Uerdingen den Werkzeugmaschinenhersteller Okuma Europe GmbH in Krefeld-Fichtenhain und die Firma Jongen Werkzeugtechnik GmbH in Willich Münchheide.

12 Auszubildendene und Herr Körvers als Lehrkraft wurden von Herrn Romberg, Senior Manager Applikation bei Okuma Europe GmbH herzlich begrüßt.

Die Firma Okuma Europe GmbH in Krefeld-Fichtenhain ist die Europazentrale des international bekannten Herstellers von Dreh-, Fräs- & Schleifmaschinen. Nach einer Präsentation Ihres Firmen- und Maschinen-Portfolios sowie der Firmen-Philosophie sahen wir uns die Maschinen in ihrem Showroom in Realität an. Von kleinen Einsteigermodellen bis zur komplexen Großmaschine war alles dabei, was unsere Schüler sehen konnten. Vielseitigkeit, Präzision, Fertigungs- und Prozesssicherheit, gepaart mit Simulationsmöglichkeiten und Zusatzoptionen wie Echtzeit Überwachung der Prozesse, einer Kollisionswarnung und Längenausgleich temperaturbedingtem Verzugs wurden vorgestellt.

Besonders die additiven Fertigungsmöglichkeiten überraschte die Schüler. Nicht das Zerspanen von Werkstücken, sondern der Materialauftrag oder das Härten per Lasertechnik kennzeichnet diese additive Fertigung. Über alle diese Innovationen konnten sich die Schüler ein Bild machen und stellten auch gerne einige Fragen, die Herr Romberg umfassend beantwortete.

Im Anschluss ging es zur Firma Jongen Werkzeugtechnik GmbH in Willich Münchheide. Dort begrüßte uns Herr Zverev, der selber noch vor knapp einem Jahr Auszubildener und Schüler des BKU war und nun Assistent bzw. Junior Ausbilder bei der Firma Jongen ist. Herr Zverev zeigte uns die Ausbildungswerkstatt und einige Produktionsstätten der Firma. Die Firma Jongen stellt Fräser und Wendeschneidplatten für Werkzeugmaschinen in der Zerspanung her. Von der Herstellung übers Schleifen, Nitrieren, Reinigen und Laserbeschriften bis hin zum Verpacken wurden wir durch die Produktion geführt und erhielten einen Einblick in die Werkzeugtechnik. Nach einer kurzen Frage- und Antwortrunde bedankten wir uns stellvertretend für die Firma Jongen bei Herrn Zverev für seine Mühen und fuhren ins Wochenende.