Mittwoch, 20. Juni 2018
Sie sind hier: 

News - Aktuelles

22.05.2018

Ungewöhnlicher Berufsweg

Von: Stefan Cloerkes
290 mal gelesen

Absolvent des Technischen Gymnasiums zum Priester geweiht

Bei der Priesterweihe im Aachener Dom: Michael Druyen (vorne Mitte) - Bischof Dieser im Hintergrund links

Auch das gibt es:

Nicht jeder (allerdings die meisten), der am Technischen Gymnasium das Abitur erwirbt, bleibt den Naturwissenschaften, der Medizin,  der Technik oder Ähnlichem verbunden.  Die Allgemeine Hochschulreife eröffnet ja alle Studiengänge.

Und so hat Michael Druyen, der im Jahr 2009 sein Abitur am BKU ablegte mit den Leistungskursen Mathematik und Elektrotechnik, zwar nach dem Abi zunächst 4 Semester an der RWTH in Aachen Elektrotechnik studiert, bevor er erkannte und für ihn klar wurde, dass er doch Theologie studieren und Priester werden wollte. In Kempen in der Kirchengemeinde wurden dazu die Grundlagen gelegt.

Am Pfingstsamstag wurde er jetzt im Hohen Dom zu Aachen von Bischof Dieser zum Priester geweiht.

 

http://bistumaachen.de/detailansicht/priesterweihe-im-hohen-dom-zu-aachen


http://kirchenzeitung.kibac.de/aktuelle-ausgabe/der-weg-ist-kein-gerader/l