Montag, 18. Dezember 2017
Sie sind hier: 

Unsere Schule > UNESCO-Projektschule

UNESCO-Projektschule - BKU auf dem Weg…

Mit Beschlüssen der Lehrer- und Schulkonferenz zu Beginn des Schuljahrs 2015/16 hat sich das Berufskolleg Uerdingen entschieden, anerkannte UNESCO-Projektschule zu werden. Inzwischen befindet sich das BKU im Status einer interessierten UNESCO-Projektschule und ist damit in die erste Bewährungsstufe eingetreten.

Weltweit arbeiten ca. 8800 Schulen im Netzwerk der UNESCO-Schulen mit, 200 in Deutschland. In NRW ist unser BKU, nach einem Berufskolleg in Bonn, die zweite Berufsbildende Schule im UNESCOSchulen-Netzwerk. Als Berufskolleg mit reinem MINT-Profil in handwerklicher und besonders industrieller Ausrichtung ist es sehr bedeutsam, die Wertebindung von Technik aufzuzeigen und immer wieder nachhaltig bewusst zu machen und ggf. einzufordern. In einer globalisierten Berufsund Arbeitswelt mit erdumspannendem Handeln und globalen Abhängigkeiten von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kann auch die handlungsleitende Wertebasis nur eine „globale“ sein.

Die UNESCO als global agierende, internationale Organisation („global denken-lokal handeln“) thematisiert diese Zusammenhänge auch in Bezug auf Technik, Arbeit und Beruf in einer Reihe von Programmen und Resolutionen, u.a.: „UNESCO-Engineering- Initiative“, „Women in Science“, „Cultural & Creative Industries“, „Technical and Vocational Education“ oder mit den Weltaktionsprogrammen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und „Berufliche Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Ziele und Aktivitäten der UNESCO-Projekt-Schulen sind zudem übergreifend besonders der Demokratieerziehung und Menschenrechtsbildung, Toleranz und interkulturellem Lernen, Zusammenleben in Vielfalt und Bildung für nachhaltige Entwicklung…verpflichtet. Damit wird das Profil der UNESCO-Projektschulen zu einer (selbstverpflichtenden) Haltung und Einstellung auch der Arbeit, des Lehrens und Lernens am Berufskolleg Uerdingen.

UNESCO-Projektschulen NRW